Hinwil, 20. Februar 2018 - Alfa Romeo Sauber F1 Team hat sein Rennfahrzeug für die Formel-1-Weltmeisterschaft 2018 vorgestellt, den C37.

Der C37 unterscheidet sich vom letztjährigen Modell C36 - einerseits aufgrund des geänderten Reglements, andererseits aufgrund der neuen Technik-Strategie des Teams.

Offizielle Vorstellung der ersten Modellgeneration am 26. Januar 1988. Team von mehr als 2.000 Mitarbeitern entwickelte den aktuellen Fiat Tipo, mit dem die Marke ihre lange Tradition bei Kompaktwagen fortsetzt. Inzwischen mehr als 180.000 verkaufte Exemplare in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Fiat Tipo im zweiten Jahr in Folge außerdem das C-Segment-Fahrzeug mit der höchsten Steigerungsrate. 2017 in Italien Marktführer im Segment mit einem Anteil von 20,7 Prozent.
Italienische Sportlimousine wird wie schon im vergangenen Jahr zum „Best Car" in der Wertungskategorie gewählt. Jeder fünfte Leser entschied sich für die Alfa Romeo Giulia.
Leser des Magazins „auto motor und sport" küren italienischen Kompaktsportwagen beim jährlichen Wettbewerb zum dritten Mal in Folge zum Sieger in der Import-Wertung der Kategorie Mini-Cars. Modellpalette mit vier Ausstattungs- und Leistungsvarianten überzeugt deutsche Autofans.
Auf 140 Exemplare limitierte Sonderserie erinnert an einen historischen Vorläufer aus dem Jahr 1981. Zur Serienausstattung gehören Metallic-Lackierung, 17-Zoll-Räder und HiFi-System von BoseTM. Auslieferung mit Echtheitszertifikat.
Evolution des Mittelklasse-SUV debütiert auf der North American International Auto Show in Detroit, U.S.A.
Der Bildschirm des Smartphones wird auf den hochauflösenden Monitor des bordeigenen Entertainmentsystems UconnectTM HD LIVE gespiegelt. Durch Applikationen Apple CarPlay und Android AutoTM kompatibel zu allen gängigen Betriebssystemen von Smartphones. Exklusive Karosseriefarben und erweiterte Serienausstattung für Fiat 500 Mirror, Fiat 500X Mirror und Fiat 500L Mirror. Neuer Service Mopar® Connect stellt im Notfall automatisch Verbindung zu einem Mopar® Kundenbetreuer her, außerdem Fernsteuerung der Türverriegelung möglich.
Daten und Fakten des neuen Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio
Nach einer Pause von mehr als 30 Jahren ist Alfa Romeo ab 2018 wieder im Grand-Prix-Sport vertreten.
Alfa Romeo und Sauber F1 Team vereinbaren eine mehrjährige Partnerschaft in den Bereichen Strategie, Vermarktung und Technologie.
Offizieller Name wird Alfa Romeo Sauber F1 Team.
Aktuell vierte Modellgeneration der „tollen Kiste" knüpft an technologische Innovationskraft und wirtschaftliche Erfolge der Vorgängermodelle an. In Italien seit fünf Jahren an der Spitze der Zulassungsstatistik. Bestseller im Segment auch im europaweiten Vergleich. Fiat Panda war erster Kleinwagen mit Vierradantrieb (1983), mit Dieselmotor (1986) und Erdgas-Antrieb (2006) sowie erstes Fahrzeug aus diesem Segment, das zum „Car of the Year" gewählt wurde (2004).
Topmodell der Pickup-Baureihe überzeugt in der Stadt ebenso wie im Gelände. Robustheit und Vielseitigkeit kombiniert mit Design und Lifestyle. Serienmäßiger Vierradantrieb mit Torsen-Mitteldifferenzial und serienmäßiges Sperrdifferenzial in der Hinterachse garantieren hohe Offroad-Tauglichkeit. Von Fiat Professional kommt die Transporter-Variante mit N1-Zulassung. Preisliste startet bei 37.300 Euro* netto (44.387 Euro* brutto). Umfangreiche Möglichkeiten zur Individualisierung durch Zubehör von MOPAR®.
Neue Modellvariante ergänzt Baureihe Fiat 500L. Exklusive Designmerkmale unterstreichen die Vielseitigkeit und die Dynamik des Crossovers. Umfangreiche Serienausstattung mit 17-Zoll-Leichtmetallrädern, Klimaanlage, innovativem Entertainmentsystem UconnectTM Live und Geschwindigkeitsregelanlage. Drei Benziner und zwei Turbodiesel-Motoren mit Leistungen zwischen 70 kW (95 PS) und 88 kW (120 PS) zur Wahl. Preisliste startet bei 16.990 Euro (UPE des Herstellers ab Werk).
1 von 2